Biodanza®-Vereinigung der deutschen Schweiz

Biodanza-Gruppe

Über Biodanza

Geschichte

Rolando Toro

Biodanza – Grundlagen und Begründer

Biodanza entstand aus der Forschung und der persönlichen Erfahrung von Rolando Toro Araneda, chilenischer Psychologe und Anthropologe.

Biodanza begann unscheinbar in meinem Leben. Dann hat es sich nach und nach verstärkt, es hat das Interesse der Menschen geweckt, indem es bei einigen Teilnehmern überraschende Veränderungen hervor­gerufen hat und vor allem weil es ein Gefühl von Wiedergeburt und von Hoffnung im Leben geweckt hat. All das hat mich schluss­endlich zu diesem Konzept der Ganzheit von Kunst, Wissenschaft und Liebe geführt. Ich fühlte, dass ich die Möglichkeit des reinen Kontaktes mit der lebendigen Realität schuf durch Bewegung, Gesten und den Ausdruck der Gefühle.

Die Musik war die universelle Sprache, die einzige, die alle verstehen konnten im Turm von Babel dieser Welt; Tanz war die ideale Form um Körper und Seele zu integrieren und sie konnte bei allen Teilnehmern Glück, Zärtlichkeit und Kraft hervorrufen.

Ausgehend von der Gesamtheit dieser Erfahrungen und Empfindungen kam der Wunsch auf, kleine Gruppen zu bilden zum Tanzen, Singen und sich Begegnen mit Musik.

Rolando Toro

Rolando Toro

1982 hat Rolando Toro in Fortaleza (Brasilien) die erste Biodanzaschule gegründet.

Danach wurden andere Schulen gegründet und die Biodanzabewegung begann sich in der Welt auszubreiten, vor allem in Italien, wo er von 1989 bis 1996 lebte und wo er an der Verbreitung seines Systems arbeitete, insbesondere mit der europäischen Biodanzaschule.

Die Schweizer Schule entstand 1993.

1998 kehrte Rolando Toro zurück nach Chile, in seine Heimat.

Bis zu seinem Tod im Jahr 2010 war Rolando Toro Direktor und Präsident der International Biocentric Foundation (IBF), die das «System Rolando Toro» und die Gesamtheit des methodischen Erbes von Biodanza verwaltet.

Biodanza gibt es heute in etwa 40 Ländern der Welt.